Skip to content Skip to navigation

Eingabe an den UN-Fachausschuss Bildung

Gemeinsam leben Hessen eV
Bild des Benutzers Gemeinsam leben Hessen eV

Unsere Eingabe an den UN-Fachausschuss Bildung // 03.2015....

Deutschland ist nicht wirklich auf dem Weg zu einem inklusiven Schulsystem, sondern verweigert sich den Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention.
Zu diesem ernüchternden Schluss kommt das Bundesnetzwerk von "Gemeinsam leben - gemeinsam lernen", in der sich zahlreiche Elternvereine und -gruppen aus ganz Deutschland für Inklusion einsetzen.
Deshalb hat das Netzwerk jetzt noch einmal eine Eingabe an den UN-Fachausschuss Bildung formuliert, der im April in Genf tagt.

"Immer wieder machen viele auf diesen Missstand aufmerksam", beklagt Dr. Dorothea Terpitz von Gemeinsam leben Hessen, "gerade erst hat es wieder die Monitoringstelle des Deutschen Instituts für Menschenrechte getan. Doch der Bund und die Länder mauern weiter und verteidigen gebetsmühlenartig ihre Sonderschulen."

Kirsten Ehrhardt aus Baden-Württemberg, die gemeinsam mit Dr. Dorothea Terpitz die Eingabe formuliert hat, ergänzt: "Die deutsche Gesellschaft ist eine separierende Gesellschaft, die nicht nur in der Schule auf dem Prinzip der Trennung aufbaut. Wir vermissen den politischen Willen, dies zu ändern."

Die Eingabe an den UN-Fachausschuss in deutscher und französicher Sprache finden Sie HIER:

PDF-Datei: 
AnhangGröße
UN Fachausschuss März 2015.pdf183.26 KB